Villa Sonnenhaus
im Ostseebad Nienhagen



Warnemünde

Das weithin bekannte Ostseebad Warnemünde empfing schon 1817 seine ersten Badegäste. Der Leuchtturm, eins der vielen Wahrzeichen von Warnemünde wurde bereits 1898 für 90.000 Mark gebaut und bietet einen einen traumhaften Blick auf die Ostsee, Warnemünde und Rostock. Die besondere Lage an der Warnow, die Nähe zur Hansestadt Rostock, die am alte Strom aufgereihten Kapitänshäuser und der breite Sandstrand machten Warnemünde schnell zu einem lohnenswerten Ausflugsziel und Badeort. Der alte Strom wandelte sich frühzeitig mit seinen Einkaufmöglichkeiten, den kleinen Kneipen und den Anlegebrücken der Ausflugsschiffe zur Bummel- und Einkaufsmeile. Einmal in Warnemünde angekommen pilgert fast jeder zur Molenspitze und läßt sich die Seeluft um die Nase wehen. Hat man Glück kann man eines der neuen großen Kreuzfahrtschiffe beim An- oder Ablegen beobachten, zumindest aber eines der zahlreichen Fährschiffe vorbeifahren sehen.

Heiligendamm

Heiligendamm wurde früher auch als die weiße Stadt am Meer bezeichnet. Es ist das ältestes Ostseebad Deutschlands, welches bereits schon 1792 die ersten Badegäste empfing. Heute erinnert nur das neu sanierte 5-Sterne-Hotel an den einstigen Glanz. Trotzdem ist Heiligendamm auf Grund des abwechslungsreichen Strandes, des angrenzenden Waldes und der phantastischen Lage ein lohnenswertes Ausflugsziel, welches vom Ostseebad Nienhagen aus in reichlich einer Stunde Wanderung erreicht werden kann. In Heiligendamm ist ein Haltepunkt der bekanten Schmalspurbahn „Molli“ und damit Startpunkt einer Fahrt ins nächste Ostseebad Kühlungsborn oder in der Gegenrichtung zum Heilbad Bad Doberan. Eine Fahrt mit der „Molli“ ist auf jeden Fall ein Erlebnis. Wenn sie im gemächlichen Tempo durch die Landschaft zuckelt, fühlt man sich kurzzeitig um 100 Jahre zurückversetzt.

Seitenanfang

 

Bad Doberan

Das anerkannte Heilbad ist mit seiner Architektur etwas ganz Besonderes. Das Doberaner Münster liegt im Zentrum und ist auf Grund seiner enormen Größe und interessanten Geschichte ein besonders beliebtes Ausflugsziel. Jährlich finden hier verschiedene Veranstaltungen wie Mittelalterfest und Konzerte statt. Parkanlagen finden sie um das Münster und in der Innenstadt. Auf dem „Kamp“ finden Sie die Kunstgallerie “Roter Pavillon sowie das Restaurant „Weißer Pavillon“. Der Park wird wir umsäumt von vielen Geschäfte sowie das Doberaner Kino. Ein Highlight ist die Pferderennbahn außerhalb der Stadt. Hier werden immer noch Pferderennen und Veranstaltungen durchgeführt. Das traditionelle "Ostsee-Meeting" und Veranstaltungen wie die "Zappanale" locken jährlich viele Schaulustige und Besucher aus Nah und Fern. Mit der historischen Bäderbahn "Molli" können sie von Bad Doberan aus bis nach Kühlungsborn reisen.

Rerik

Die einzigartige Lage vom Ostseebad Rerik, sie liegt zwischen der Ostsee und dem Salzhaff, und die nur mit einem teilweise schmalen Landstreifen verbundene Halbinsel Wustrow ist eine ganz besondere Landschaftsformation. Das Salzhaff, seine Name bezeichnet die besondere Form eines Haffes, welches zur Ostsee offen ist und eine Gemisch aus Süß- und Salzwasser führt, eignet sich besonders für Segler, die sich auf der Ostsee nicht so wohl fühlen. Mit entsprechend vielen sportlichen und anderen Freizeitaktivitäten ist das Ostseebad Rerik ideal für Familien und Wassersportler. Beschaulich, familiär und naturverbunden - so präsentiert sich das heutige Rerik. Die anliegende Halbinsel Wustrow ist nur zu besonderen Zeiten begehbar und ein ausgeprägtes Naturschutzgebiet. In der Umgebung befinden sich weitere Ausflugsziele. Die Hünengräber wie auch der Bastorfer Leuchtturm und der Gutshof Bastorf, eine alte Bauernstelle mit historischen Reetdachhäusern, Hofladen und Restaurant sind sehr beliebte Ziele. Bequem ereichen Sie diese mit dem Fahrrad. Vom Leuchtturm aus haben Sie eine wunderschöne Aussicht auf Kühlungsborn und können sogar bei guter Sicht die Insel Fehmarn erblicken!

Seitenanfang

 

Kühlungsborn

Kühlungsborn ist eines der schönsten und größten Ostseebäder Deutschlands. Erleben Sie den himmlischen Sandstrand, die längste Promenade Deutschlands mit dem angrenzenden Stadtwald. Der neu erbaute Hafen liegt am östlichen Ende von Kühlungsborn. Hier können Sie von Mai bis September mit der „MS Baltica“ nach Warnmünde und Grömitz Ausflüge unternehmen. Das große Veranstaltungsprogramm Kühlungsborns umfasst Ausstellungen und Musikprogramme am Stand, in der Kunsthalle und in den Konzertgärten West und Ost. Einzigartig in Kühlungsborn ist die Bäderbahn “Molli“. Als einzige historische Schmalspurbahn im Linienverkehr fährt sie von Kühlungsborn über das Ostseebad Heiligendamm bis nach Bad Doberan.
Die vielen neuen und restaurierten Gasthäuser in Kühlungsborn bieten den Gästen unterschiedliche Angebote, so dass jeder etwas für seinen Geschmack findet. Die neue Promenade am Yachthafen lädt zum bummeln und Boote ansehen, die vielen Gaststätten zum Verweilen ein.

Seitenanfang

Rostock

Rostock ist die größte Stadt Mecklenburg – Vorpommerns und liegt im Zentrum der Ostseebäder. Die St. Petri Kirche kann man schon von weiten mit ihren Türmen sehen.
Die Innenstadt ist durch viele Backsteinhäuser und der Universität geprägt. Hier finden sie viele Einkaufsmöglichkeiten und viele Sehenswürdigkeiten wie die Universität. Sie wurde 1419 wurden gegründet und ist das Haupt-Gebäude des Universitätsplatzes. Auf dem dreieckigen Platz befinden sich außerdem ein Denkmal von Gebhard Leberecht von Blücher und eine kleine Geschäftsmeile.
Weitere Sehenswürdigkeiten wie das Kloster zum Heiligen Kreuz, die Stadtmauern, das Steintor das Ständehaus und das Rathaus sind sehr interessant. Außerdem befinden sich auch in der Umgebung viele Ausflugsziele. Die vielen Ostseebäder östlich und westlich von Rostock locken mit vielen Ausflugszielen zu einem Besuch ein!

Datenschutzerklärung ...mehr

Seitenanfang

 

Stichwort: Hansesail

Im August findet jedes Jahr die Hansesail statt, ein Treffen großer Segler und jedes Jahr ein aufregendes Event für Jung und Alt!

Stichwort: Kleinbahn "Molli"

Einzigartig ist die Bäderbahn “Molli“. Als einzige historische Schmalspurbahn im Linienverkehr verbindet sie die Orte Bad Doberan, das Ostseebad Heiligendamm und das Ostseebad Kühlungsborn. Ist man gut zu Fuß, kann man vom Ostseebad nach Kühlungsborn wander (15 km), nach einem kurzen Aufenthalt mit der Kleinbahn "Molli" von Kühlungsborn nach Heiligendamm fahren und anschließend den Rest der Strecke (9 km) nach Nienhagen zurück wandern.

Stichwort: Radtouren

Eine sehr abwechslungsreiche Radtour kann man von Nienhagen über Heiligendamm nach Kühlungsborn (15 km) und nach einer kurzen Rast weiter zum Ostseebad Rerik (11 km) unternehmen. Mit einem kurzen Abstecher zur Landspitze um schnell mal ein kurzes Bad in der Ostsee zu nehmen und noch kurz oder auch länger am herrlich leeren Strand zu verweilen, diesen erreicht man nur zu Fuß oder mit dem Rad, kann man weiter nach Rerik fahren. Hat man sich dort etwas umgesehen, ist es Zeit für den Rückweg nach Nienhagen. Nimmt man einen kleinen Umweg in Kauf, kann vom Leuchtturm Bastorf noch eine herrliche Rundumsicht genießen. Bei klarem Wetter hat man eine phantastische Fernsicht.

Stichwort: Der heilige Damm

In Kürze

Schnell mal die Ferienwohnung ansehen!

Wo liegt denn das Ostseebad Nienhagen genau ?

Wo kann ich denn einkaufen ?

Was finde ich in der näheren und weiteren Umgebung ?

Wie sieht denn der Strand aus ?

Kann ich mein eigenes Fahrrad mitnehmen und gibt es denn Ziele die ich mit meinem Fahrrad erreichen kann ?

aktualisiert:14.11.2018